Unternehmen

Lenser Präzisionstechnik

über 70 Jahre Tradition und Expertise

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 50 Mitarbeitern in Senden an der Iller im Raum Ulm und blicken auf über 70 Jahre Tradition zurück. Diese Erfahrung begründet unsere besondere Expertise auf den Gebieten des Tiefbohrens und der Oberflächenbearbeitung großflächiger und schwerer Werkstücke. Auch in den Bereichen Technologie und Werkzeug entwickeln wir uns ständig weiter, um unseren Kunden weiterhin eine hohe Qualität zu marktgerechten Preisen anbieten zu können. Unsere CNC-gesteuerten Maschinen und Betriebseinrichtungen ermöglichen eine Bearbeitung von bis zu 100 Tonnen Gewicht.

Unsere Kunden sind überwiegend im Maschinen- und Anlagenbau auf dem internationalen Markt tätig. Um ihren und unseren hohen Ansprüchen auch zukünftig gerecht zu werden, setzen wir für den weiteren Unternehmenserfolg auf die Kombination aus strikter Kundenorientierung, handwerklichem Können und modernster Technik.

Firmengeschichte der Lenser Präzisionstechnik

1948

Gründung durch Kurt Lenser als Maschinenbaubetrieb

1965

Horst Lenser wird Geschäftsführer

1997

Gründung der heutigen Lenser Präzisionstechnik GmbH & Co. KG durch Heinz-Erich Müller-Buttmann und Rainer Baehrens

1998

Umfangreiche Investitionsprogramme zur Modernisierung existenter Anlagen und Neuanschaffung von Fräs- und Tieflochbohrzentren

2000

Ausbau des Heiz- und Kühlplattengeschäfts

2002

Inbetriebahme der neu gebauten Halle 6 und der Portalfräsmaschine Waldrich Coburg (Stückgewichte bis 100 Tonnen)

2004

Tod von Heinz-Erich Müller-Buttmann. Rainer Baehrens führt das Unternehmen allein weiter

2007

Inbetriebnahme der Fahrständer-Fräsmaschine Soraluce FX 10000

2008

Inbetriebnahme der Fräsmaschine SHW Uni Speed 5

2009

Inbetriebnahme einer neuen TIBO Tiefbohranlage. Erstmalige Zertifizierung nach ISO 9001, seitdem durchgängig

2010

Tod von Rainer Baehrens. Maria Baehrens (geschäftsführende Gesellschafterin) und Renaud Houy (Geschäftsführer) treten die Nachfolge an. Inbetriebnahme des neuen Bearbeitungszentrums Waldrich PMC3000 mit Palettensystem zur Serienfertigung.

2012

Einführung CAD/CAM Systeme

2014

Investition in die Wagner Portalfräsmaschine (CNC-Steuerung)

2015

Renaud Houy verlässt das Unternehmen. Neuer Geschäftsführer wird Florian Baehrens

2017

Inbetriebnahme des Tiefbohr- / Fräszentrums IMSA 2500, einer Fahrständer - Fräsmaschine Soraluce SLP 8000 und einer Portal – Fräsmaschine Uniport Unisign 6000

2018

Herr Markus Prosser-Breimaier wird weiterer Geschäftsführer

Unternehmensbroschüre

Imagefolder.pdf (566,4 KiB)

Anfrage

Sie haben Rückfragen zu unseren Produkten oder möchten direkt eine Anfrage starten - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! 

Copyright 2018 - Lenser Präsesionstechnik GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen.
Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiter zu unseren Datenschutzbestimmungen
OK